×

Wählen Sie ein Land aus

Australia flag Australia België (Nederlands) flag België (Nederlands) Belgique (Français) flag Belgique (Français) Brasil (Português) flag Brasil (Português) Canada (English) flag Canada (English) Canada (Français) flag Canada (Français) Channel Islands flag Channel Islands Danmark flag Danmark Deutschland flag Deutschland España flag España France flag France Ireland flag Ireland Italia flag Italia Nederland flag Nederland New Zealand flag New Zealand Norge flag Norge Österreich flag Österreich Rest of Europe flag Rest of Europe Schweiz (Deutsch) flag Schweiz (Deutsch) South Africa flag South Africa Suisse (Français) flag Suisse (Français) Suomi flag Suomi Sverige flag Sverige United Kingdom flag United Kingdom United States flag United States

Igelhäuser mit Mikrochip Katzenklappen aufgerüstet

Jennifer Woodward hat unsere Mikrochip Katzenklappen verwendet, um die von ihr geretteten Igel zu beschützen und ihnen Ein- und Ausgang zu gewähren, bis sie wieder gesund oder alt genug sind, um in die freie Wildbahn entlassen zu werden. Wir haben uns mit ihr in Verbindung gesetzt, um mehr über ihren Rettungsdienst für Igel zu erfahren und wie die Katzenklappen ihr dabei helfen.

Unser Rettungsdienst für Igel begann vor viereinhalb Jahren mit acht Kaninchenkäfigen, die sich in unserer Küche bis zur Decke stapelten. 2016 haben wir neun Igel überwintert und nun sind durchschnittlich jederzeit 50 Igel in unserer Obhut. 

Bei mir wurde Fibromyalgie (eine chorionische Erkrankung des Nervensystems) diagnostiziert, und ich leide seit etwa zwei Jahren daran. Im Sommer 2019 erreichte mein Zustand seinen Höhepunkt. Ich konnte den Rettungsdienst nicht mehr allein betreiben und muss mich nun sehr auf Pflegekräfte verlassen.

Wir sind ausschließlich auf Spenden und die Unterstützung der Öffentlichkeit angewiesen. Da der Unterhalt für jeden Igel etwa 5 Pfund pro Woche kostet, ist das ein kostspieliges Vergnügen. Wir erhalten keine staatliche Finanzierung, ich erbringe den Großteil der Pflege selbst, nutze meinen RSPCA-Hintergrund sowie mein Wissen, um die Kosten auf ein Minimum zu beschränken. Manchmal muss ich jedoch Tierärzte für Operationen, wie z. B. Amputationen, einsetzen, die mehr als 300 Pfund kosten können. Fleischereien für Haustiere unterstützten mich enorm mit Lebensmittelspenden, was einen gewaltigen Unterschied macht.

Die zu überwinterten Igel kommen ungefähr im November als Jungtiere zu uns. Sie sind in der Regel noch zu jung, um ohne Muttertier zurechtzukommen, und nicht groß genug, um den Winter allein zu überstehen. Zum Zeitpunkt, an dem sie zu uns kommen, sind sie in der Regel dem Tod nahe. Igel sollten von Menschen nicht gesehen werden. Wenn sie gesehen werden, dann sind sie bereits an einem Punkt der äußersten Not angelangt. Sobald Ihr Zustand stabil ist und sie ein Gewicht von etwa 1 kg erreicht haben, werden sie in das Freigehege gebracht. In früheren Jahren habe ich die Igel in Kaninchenhäusern oder -ställen aus Holz gehalten. Das verursachte alle möglichen Probleme, nicht nur mit der Verwechslung von "wer ist wer" (ich versuche, jeden Igel dorthin zurückzubringen, wo er herkam), sondern auch mit Ungeziefer. Um das Ungezieferproblem zu lösen bauten wir ein Freigehege und beschlossen, die Igel mit Mikrochips zu versehen. Ich wollte gerne die große Anzahl der geretteten Igel im Auge behalten. Anhand des Mikrochips können wir auch feststellen, ob wir "Wiederholungstäter" betreuen. Wenn ich einen Igel schon früher betreut habe, weiß ich das Alter, wo er herkommt, wie weit er reiste sowie die Krankengeschichte. 

Die Katzenklappen sind besonders wichtig in den Häusern, die ich entworfen habe, um einen blinden Igel, der unser Langzeitgast ist, zu schützen und eine Überbelegung der Häuser zu verhindern. Die Igel fanden sehr bald heraus, wie die Katzenklappen für Sie funktionieren. Igel sind neugierige Geschöpfe, die von ihren Nasen gelenkt werden und die im Allgemeinen in Gegenstände hineinrennen! Die ganze Mission ist für mich ein voller Erfolg.

Zurück nach oben