×

Wählen Sie ein Land aus

Australia flag Australia België (Nederlands) flag België (Nederlands) Belgique (Français) flag Belgique (Français) Brasil (Português) flag Brasil (Português) Canada (English) flag Canada (English) Canada (Français) flag Canada (Français) Channel Islands flag Channel Islands Danmark flag Danmark Deutschland flag Deutschland España flag España France flag France Ireland flag Ireland Italia flag Italia Nederland flag Nederland New Zealand flag New Zealand Norge flag Norge Österreich flag Österreich Rest of Europe flag Rest of Europe Schweiz (Deutsch) flag Schweiz (Deutsch) South Africa flag South Africa Suisse (Français) flag Suisse (Français) Suomi flag Suomi Sverige flag Sverige United Kingdom flag United Kingdom United States flag United States

Weltnierentag: So versorgen Sie Ihre Haustiere mit ausreichend Wasser

Alljährlich wird am 2. Donnerstag im März der Weltnierentag gefeiert, ein Tag, der die Wichtigkeit der Prävention und Behandlung von Nierenerkrankungen hervorhebt. Viel Wasser zu trinken ist eine der Möglichkeiten, unsere Nieren gesund zu halten. Das Gleiche gilt für unsere Haustiere.

Manche Tiere können sehr wählerisch sein, wenn es darum geht, wo oder wie sie trinken. Deshalb haben wir einige Tipps zusammengestellt, die helfen sollen, Wege zu finden, wie man sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Der richtige Trinknapf

Die Beschaffenheit des Trinknapfes kann auf Ihr Haustier mehr oder weniger einladend wirken. Ihr Haustier könnte beispielsweise ein bestimmtes Material, wie Metall oder Keramik, bevorzugen. Probieren Sie ein paar verschiedene Schüsseln, um die zu finden, die Ihr Haustier am liebsten mag. Schwere Schüsseln sind ideal für große Hunde, da sie nicht umgestoßen werden können. Oder sie bevorzugen eine Schüssel in einem Ständer, damit sie sich nicht zum Trinken beugen müssen.

Frisches Wasser

Ersetzen Sie regelmäßig das Wasser Ihres Haustiers, sodass sie immer Zugang zu frischem, sauberem Wasser haben. Einige Katzen und sogar Hunde bevorzugen eine fließende Wasserquelle, wo sie auf einen kontinuierlichen Süßwasserstrom zugreifen können. Haustiertrinkbrunnen sind verfügbar, oder ein tropfender Hahn kann ebenso gut funktionieren.

Nassfutter für Haustiere

Haustiere können viel Wasser über ihre Nahrung aufnehmen, sodass sie nasses Tierfutter anstelle von trockenem Tierfutter servieren können, um ihre Wasseraufnahme zu erhöhen. Sollten Sie sich dazu entschließen, die Nahrung Ihres Haustiers umzustellen, so gewöhnen Sie Ihre Haustier besser schrittweise an das neue Futter, statt direkt von einem zum anderen zu wechseln.

Wasser separat servieren

Stellen Sie der Trinknapf Ihrer Katze in der Nähe ihres Futter- oder Toilettenbereichs, so ist es möglich, dass Ihre Katze aus Angst vor Kontamination weniger trinkt. Daher ist es ratsam, diesen an einem geeigneteren Ort aufzustellen.

Wasserquellen im Freien

Wenn Ihr Haustier viel Zeit im Garten verbringt, sollten Sie dort eine Wasserschale aufstellen. Stellen Sie diese in geschützter Lage auf, um das Wasser darin vor Verschmutzung zu bewahren. Vergessen Sie nicht, das Wasser regelmäßig zu ersetzen, um es frisch zu halten.

Lange Spaziergänge und Reisen

Wenn Sie mit Ihrem Hund ausgehen, egal ob auf einem langen Spaziergang oder auf eine Autofahrt, nehmen Sie etwas Wasser und eine Wasserschüssel mit, um ihn unterwegs mit Feuchtigkeit zu versorgen. Verlassen Sie sich nicht auf Wasserquellen auf dem Weg. Faltbare Wasserschalen sind ideale Platzsparer.

Zurück nach oben