×

Wählen Sie ein Land aus

Australia flag Australia België (Nederlands) flag België (Nederlands) Belgique (Français) flag Belgique (Français) Brasil (Português) flag Brasil (Português) Canada (English) flag Canada (English) Canada (Français) flag Canada (Français) Channel Islands flag Channel Islands Danmark flag Danmark Deutschland flag Deutschland España flag España France flag France Ireland flag Ireland Italia flag Italia Nederland flag Nederland New Zealand flag New Zealand Norge flag Norge Österreich flag Österreich Rest of Europe flag Rest of Europe Schweiz (Deutsch) flag Schweiz (Deutsch) South Africa flag South Africa Suisse (Français) flag Suisse (Français) Suomi flag Suomi Sverige flag Sverige United Kingdom flag United Kingdom United States flag United States

Top-Tipps, damit Ihr Hund gut schlafen kann

Schläft Ihr Hund nachts schlecht? Dann lesen Sie unsere Tipps dazu, wie Sie dessen Schlafqualität verbessern können. Sollten Sie nicht genau wissen, wie gut Ihr Hund schläft, so lassen Sie ihn einen Animo tragen. Dieser Verhaltens- und Aktivitätstracker misst die Schlafqualität seines Trägers und gibt, zu Ihrer Orientierung, jeder Nacht einen Qualitätsscore.

Ein eigenes Hundebett


Ihr Hund benötigt ein bequemes Lager, das - abhängig von der Umgebungstemperatur - genügend Wärme bietet. Dies kann zum Beispiel bedeuten, dass Sie im Winter eine zusätzliche Decke auslegen, weil Sie die ganze Nacht über die Heizung ausgeschaltet haben. Wenn Sie mehr als ein Haustier haben, vergewissern Sie sich, dass jedes Tier ein eigenes Bett hat, um eventuellen Stress zu vermeiden.


Schlafumgebung


Geräusche können den Schlaf Ihres Hundes beeinflusse. Wählen Sie daher für das Bett Ihres Hundes einen ruhigen Bereich des Hauses aus. Wenn Ihr Hund im gleichen Raum wie Sie nächtigt, kann es sein, dass Sie ihn beim nächtlichen Toilettengang usw. aufwecken und damit stören. Versuchen Sie möglichst, ihm einen Schlafplatz in einem Raum einzurichten, welcher über Nacht nicht durch andere Zweibeiner genutzt wird.

 

Bewegung


Wenn Ihr Hund tagsüber genug Bewegung bekommt, sollte dies beim Einschlafen helfen. Umgekehrt kann zu viel Bewegung bei älteren Hunden mit Arthritis zu einem schlechten Schlaf führen, da Gelenkschmerzen die Folge sein können. Finden Sie ein Maß an Bewegung, das für die Größe, Rasse und das Alter Ihres Hundes gut geeignet ist, und verwenden Sie Animo, um passende Aktivitätsziele festzulegen und Überbelastung zu vermeiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Bewegung Ihr Hund ausüben soll, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um Rat zu erhalten.


Überprüfen Sie auf Krankheit


Krankheiten, Allergien und Flöhe können den Schlaf Ihres Hundes negativ beeinflussen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund krank ist oder aufgrund einer Erkrankung behandelt werden muss, bringen Sie ihn so bald wie möglich zum Tierarzt, um eine Untersuchung durchführen zu lassen. Sollte Ihr Hund einen Animo tragen, so kann dieser Ihnen mitteilen, wenn Ihr Hund schlechter als sonst schläft. Dies kann durchaus ein frühes Anzeichen gesundheitlicher Probleme sein und eine zeitnahe Behandlung weitere Folgen für Ihren Hund vermeiden.

 

Hier erfahren Sie mehr über Animo.

Zurück nach oben