×

Wählen Sie ein Land aus

Australia flag Australia België (Nederlands) flag België (Nederlands) Belgique (Français) flag Belgique (Français) Brasil (Português) flag Brasil (Português) Canada (English) flag Canada (English) Canada (Français) flag Canada (Français) Channel Islands flag Channel Islands Danmark flag Danmark Deutschland flag Deutschland España flag España France flag France Ireland flag Ireland Italia flag Italia Nederland flag Nederland New Zealand flag New Zealand Norge flag Norge Österreich flag Österreich Rest of Europe flag Rest of Europe Schweiz (Deutsch) flag Schweiz (Deutsch) South Africa flag South Africa Suisse (Français) flag Suisse (Français) Suomi flag Suomi Sverige flag Sverige United Kingdom flag United Kingdom United States flag United States

Fitnesstipps für halbwüchsige Hunde

Wenn Welpen mit etwa sechs Monaten ins „Teenager“-Alter kommen, wissen sie kaum, wohin mit ihrer Energie – in dieser Zeit ist es also besonders wichtig, viel Bewegung in den Tagesablauf einzuplanen.

Spaziergänge

Mit Eintritt in die Halbwüchsigenphase erwacht auch der Nestfluchttrieb. Ein junger Hund in diesem Alter ist nun umso erpichter auf jede Gelegenheit, das Haus zu verlassen oder sich gar selbstständig zu machen, wenn die Leine erstmal ab ist – und umso weniger geneigt ist er, auf Ihr Rufen zu hören und zu Ihnen zurückzukehren. Geben Sie ihm also nicht allzu viel Freilauf bei Ihren Spaziergängen und achten Sie in jedem Fall auf eine übersichtliche, gefahrlose Umgebung. Belohnen Sie zudem jedes Zurückkommen mit ausgiebigem Lob und dem ein oder anderen Leckerli.

Buddeln

Für Hunde ist intensives Buddeln Spiel, Spaß und Sport in einem. Wenn sich auch Ihr Hund am liebsten bis Australien durchgraben würde, legen Sie einen Bereich in Ihrem Garten fest, in dem er dieser Leidenschaft nach Herzenslust frönen darf. Das dürfte ihn davon abhalten, in Bereichen Ihres Gartens zu buddeln – wie etwa dort, wo Ihre Lieblingspflanzen stehen. Sollte er dennoch Anstalten machen, außerhalb „seines“ Bereichs loszulegen, belohnen Sie ihn, wenn er in den dafür vorgesehenen Teil des Gartens zurückkommt.

Sozialisierung

Sozialisierungstraining – das Spielen mit anderen Hunden im Park – gibt Ihrem kleinen Rabauken nicht nur Gelegenheit, den richtigen Umgang mit Artgenossen zu erlernen, sondern „ganz nebenbei“ auch überschüssige Energie zu verbrennen. Diese Halbwüchsigenphase ist jedoch auch die Zeit, in der junge Hündinnen erstmals läufig und Rüden besonders dominant werden. Behalten Sie Ihren Hund also auf jeden Fall immer im Auge und schreiten Sie ein, sollte das Spielen aggressive Züge annehmen. Belohnen Sie schönes, friedliches Spielen, um den jungen Hunden deutlich zu machen, dass genau dies das Verhalten ist, das sie in Gegenwart anderer Hunde immer an den Tag legen sollten.

Sozialisierungstraining in diesem Alter mag bisweilen etwas schwierig und anstrengend sein, doch lassen Sie sich durch Verhaltensausrutscher ihres Hundes nicht entmutigen. Es ist wichtig, Hunde gerade in dieser Phase zu sozialisieren, um sicher sein zu können, dass sie sich ihr Leben lang sozialverträglich zeigen und wissen, wie sie sich zu verhalten haben, wenn sie in Ihrer Abwesenheit unerwartet auf ihresgleichen treffen.

Training

Zweifellos haben Sie mit Ihrem Hund viel trainiert, als er noch ein Welpe war – doch dieses Training sollte auch über seine „Teenager-Jahre“ hinweg andauern: zum einen, um das Band zwischen Ihnen immer weiter zu stärken, und zum anderen, also Form körperlicher und geistiger Aktivität.  Melden Sie sich doch für ein Hundetraining an, das speziell auf halbwüchsige Hunde wie den Ihren ausgerichtet ist, gezielte Trainingstechniken zu bieten hat und den Fokus auf die richtigen Routinen legt.

Tagesziele

Um sicherzugehen, dass Ihr „Halbstarker“ genau das Maß an Bewegung bekommt, das er täglich braucht, könnten Sie Tagesziele setzen. Gleichwohl kann es schwierig sein, im Auge zu behalten, wieviel sich Ihr Hund tagsüber tatsächlich bewegt hat und ob dieses Tagesziel auch wirklich erreicht wurde. Der Animo Verhaltens- und Aktivitätsmonitor macht genau das ganz einfach: Tägliche Aktivitätsziele setzen und auf einen Blick erkennen, wie es mit der Umsetzung klappt.

Zurück nach oben